2018 Fender Dale Wilson Masterbuilt Heavy Relic 60´s Strat 

2,96 kg !!! AAA Rosewood, 10", 65 C-Hals, Handwound PU`s

Dale Wilson Oberliga (bis zu 50 Monate Wartezeit!)

 

Super Lightweight 60s Strat mit einem Heavy Relic Look ala Phillip Sayce "Mother Strat"!

Masterbuilt Gitarren greifen auf die besten Zutaten zurück, die der Fender Custom Shop zu bieten hat. In diesem Fall zeichnet sich kein geringerer als Dale Wilson für diese Gitarre verantwortlich.

Er ist nicht nur ein absoluter Meister der Aging-Kunst, sondern hat neben seinem handwerklichen Können, ein besonderes Gespür für Sound, Feel und Ästhetik. Die Warzeit ist nach letzten Informationen auf bis zu 50 Monate gestiegen. Wir können es verstehen, da dies nicht die erste Wilson ist, die uns zwischen die Finger gekommen ist. Er hat seine eigene, absolut beeindruckende Handschrift im Gitarrenbau! Zudem wird befürchtet, dass die Auftragsbücher von Dale, nach dem Ausscheiden von John Cruz, zusätzlich gefüllt werden, da Cruz etliche Bestellungen nicht fertigstellen konnte.

Unsere 60s Strat hat einen super leichten Esche Body mit einem besonders schönem AAA Rosewood Griffbrett auf dem schönen Ahorn Hals, der ein paar besonderes Specs mit sich bringt!

 

Optisch sieht er aus wie ein echter Vintage Hals, kommt dabei mit einem 9MM AAA Griffbrett aus sehr dunklem Palisander! Das besondere " 65 Strat C" sorgt dafür, dass sich die Gitarre einfach auf Anhieb "richtig" anfühlt. Hier ist keine Kontur überbetont, nichts ist zu schlank oder zu fett, einfach unspektakulär perfekt und nicht "klebrig".

 

Die Bespielbarkeit ist vorbildlich und dank dem ungewöhnlichen, etwas flacheren 10" Radius und den griffigen 6105 Sanko Bünden, lässt sich so ziemlich alles an Spieltechniken umsetzen, wenn man es denn handwerklich beherrscht :-). Das beeindruckende Gewicht von 2,96 kg, bringt die oft gewünschte Leichtigkeit und Attack mit sich. Da hat Dale Wilson einfach mal wieder das richtige Händchen für herausragende Hölzer bewiesen, ohne dass die Gitarre zu dünn oder harsch klingt. Diese Eigenschaften finden sich immer wieder bei Dale Wilson, was seinen Gitarren einen eigenen Charakter verleiht.

Die Optik besticht besonders durch die traumhaften Hölzer und das dazu passende Heavy Relic Aging in einem beispielhaften Detailgrad mit etlichen Lackrissen und Rafinessen, für die Wilson bekannt ist. Seine feinen Übergänge im Aging sind absolut beispielhaft.

Zum Sound fehlen uns die passenden Vokabeln. Wir reden hier von der Masterbuilt Oberliga, da kann es nur noch um subjektive Vorlieben gehen, qualitativ ist hier alles High-End und im Grunde auch tonal so ziemlich alles machbar. Tendenziell haben wir hier eine drahtige aber stets satt klingende Blues-Rock Strat die aber mehr kann als im gewohnten Bluesshema und Pentatonik zu überzeugen. Man muss sie nur fordern und über sich hinauswachsen, dann belohnt sie den Spieler mit herausragender Dynamik und spritziger Ansprache. So ist es auch möglich perlige Funkysounds oder fette Rockriffs abzurufen, die ebenfalls auf ganzer Linie überzeugen.

Noch einmal kurz zur Optik: Phillip Sayce, John Mayer und viele andere, sind oft mit solchen heavy relic Strats zu sehen und wir verstehen absolut warum. Dieses holzige Feeling ist einfach ansteckend und fördert den Spielspaß.

Die wichtigsten Specs im Überblick (Specsheet siehe Fotos):

  • SUPER LIGHTWEIGHT ASH BODY

  • HEAVY RELIC FINISH IN VINTAGE BLONDE

  • 9MM AAA ROSEWOOD BOARD

  • 65 C NECK PROFILE .820-.974

  • 10" RADIUS

  • 6105 SANKO FRETS

  • HANDWOUND  PICKUPS

Die Preise für eine Dale Wilson sind förmlich explodiert, was nicht nur an der Markknappheit und Wartezeit liegt, sonder auch einfach an dem Mojo-Faktor, den dieser grandiose Masterbuilder in seinen ebenso grandiosen Gitarren vermittelt.

Die Gitarre untermauert eindrucksvoll, warum Dale Wilson solch einen Erfolg hat. Jetzt gibt es hier bei Meister Ede Guitars die Gelegenheiten, dieses neuwertige 2018er Meisterstück von Dale Wilson zu erwerben und die Wartezeit von mehreren Jahren zu vermeiden.

7.390,-€

© 2018 by Meister Ede Guitars