2019 Eastman SB59-GD Solidbody Goldtop "Les Paul"

Seymour Duncan'59 Pickups, Ebenholz Griffbrett, NP: 1.799,-€

Highend Zutaten zum "kleinen" Preis!

Diese Eastman SB59 GD ist uns zufällig über eine Inzahlungsnahme "zugelaufen". Der Kunde hat sie einfach mal zur Begutachtung mit einer weiteren SB59 vorbeigebracht und schon war es um uns geschehen. Das Preis- Leistungs Verhältnis ist sensationell und das Spielgefühl beschert einem auf Anhieb ein glückliches Gefühl.

Für einen ersten Überblick der tollen Specs, empfiehlt sich ein Blick auf die Eastman Webseite: https://www.eastmanguitars.com/sb59_gd_new

Wir "klauen" uns etwas Pressetext und passen diesen auf unser Exemplar an, um die Gitarre besser zu beschreiben:

Für seine erste Solidbody-Gitarre hat Eastman sich unübersehbar das klassische Single-Cutaway-Design der Gibson Les Paul als Vorlage gewählt und davon natürlich die begehrteste Version aus dem Jahre 1959. Man hat allerdings Wert auf eine eigenständige formale Gestaltung im Sinne der Firmenidentität gelegt. Bewährte Merkmale der klassischen Konstruktion wie u. a. 628er Mensur, Halsansatz am 16. Bund, 59er Halsprofil und 17°-Kopfplattenwinkel wurden natürlich dennoch in die Konzeption integriert. Auf eine einteilige Mahagonibasis wurde selbstverständlich nicht verzichtet!

Die Gitarren kommen zudem mit einem Hals aus einteiligem Mahagoni. Die Long- Neck-Tenon-Halsverbindung reicht bis unter den Hals-Pickup. Für das eingebundene Griffbrett wählte man wunderschönes Ebenholz anstelle von Palisander beim Gibson Standard- Vorbild (bekanntlich aber bei der LP Custom zu finden). Bundiert sind die Instrumente mit kraftvollem Jescar-Bunddraht im Jumboformat. Edle Ocean-Pearl-Inlays markieren die Lagen. Der klassisch gestaltete Kopf ist im Vintage-korrekten 17°-Winkel herausgeführt und mit Ebenholz belegt. Auch die Abdeckung des Halsstabzugangs hinter dem sorgfältig bearbeiteten Sattel aus Knochen besteht aus Ebenholz. Vintage-Style-Mechaniken von Gotoh komplettieren die Ausstattung.

Die in edlem Nitrolack lackierte Goldtop SB59, kommt mit in cremefarbenen Rähmchen aufgehängten Seymour Duncans Classic ’59 Humbuckern Ein Blick in die unbehandelt belassenen identischen E-Fächer zeigt saubere Verarbeitung der seriösen Komponenten (CTS Pots, Orange Drops). Das Modell SB59 ist in Perfektion mit einer hochglänzenden Nitro-Lackierung versiegelt.

Die für ihren Typ angenehm leichte Gitarre überrascht den Vintage-affinen Single-Cut-Spieler in der Handhabung keineswegs und wenn, dann nur positiv. Mit ihrem kräftigen aber rundlichen 59er Halsprofil, spielt sie sich auf Anhieb ganz wunderbar. Hervorzuheben sind dabei die ausgesprochen sauber verarbeiteten und glanzpolierten Jumbo-Frets, Bendings laufen darauf wie auf Schienen. Die Saitenlage konnte zudem angenehm tief eingerichtet werden, was das Spiel besonders leicht macht. Einzeln angeschlagene Noten schwingen dennoch über das gesamte Register lang und frei aus. Schon bei den ersten Akkorden erweist sich dann: hier wurde vieles richtig gemacht. Neben der schnellen Tonentfaltung ist das luftige und stimmlich perfekt aufgelöste Klangbild zu loben. Mit sehr schöner Saitenseparation sind Akkorde von beachtlicher Tiefenschärfe zu haben, der Ausdruck ist glockenrein und atemreich.

Der Anschlag wird schnell und dynamisch umgesetzt, verschiedene Spielweisen erfahren folglich eine facettenreiche Umsetzung. Insgesamt sind in klaren Einstellungen offene und mit freien Höhen ausgestattete Sounds zu erreichen. Im Overdrive erzielen wir dann singende Linien mit bemerkenswert vokalem Timbre. Schalten wir auf den Humbucker in der Stegposition, so toppt der das satte Klangverhalten seines Bruders am Hals noch mit kompakt saftigem Sounds. Kernig, aber nicht zu fett in der Basstonumsetzung, warm und fokussiert in den Mitten, schmissig in den aufblitzenden Höhen. Das alles ist von dringlicher Kraft und Durchsetzungsfreude gekennzeichnet und mündet in reiner Spielfreude.

Hier gibt es eine Hörprobe eines vergleichbaren Modells:

https://youtu.be/kptkte4bbZo

Eastman hat mit seinem ersten Solidbody-Modell SB59 alles richtig gemacht. Von der Konstruktion und Anmutung, über fabelhafte Spieleigenschaften bis hin zum Ton liefern die neuen Instrumente eine souveräne Vorstellung ab und stellen die inzwischen erworbene hohe Leistungskraft des Herstellers unter Beweis. 

Unser Exemplar wurde sorgfältig selektiert und überzeugt auf ganzer Linie. Der Neupreis lag bei 1.799,-€, anonymisierte Rechnung liegt vor.

Das auffällig dunkle Griffbrett und die edlen Block Inlays vollenden die insgesamt klassisch-edle Erscheinung dieser Goldtop zu einem absoluten Hingucker. Selbst die Rückseite kann sich durch die schöne Maserung absolut sehen lassen.

Die Gitarre kommt inklusive Zertifikat + Case und befindet sich in sehr gepflegtem Zustand

Ein besseres Preis-Leistungs-Verhältniss wird schwer zu finden sein.

1.450,-€

© 2018 by Meister Ede Guitars